-


Die Bachblüten-Therapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt.

Eine stets individuelle Zusammenstellung aus 38 verschiedenen Pflanzen können positiv auf den Gemütszustand Ihres Tieres einwirken und Störungen, wie zum Beispiel Angst, Schock, Trauer oder andere Verhaltensauffälligkeiten positiv beeinflussen.  

Körperliche Symptome können verbessert werden
und seelische Probleme kommen wieder ins Gleichgewicht.
Das allgemeine Wohlbefinden wird dadurch verbessert.

Bachblüten sind eine hervorragende Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden!















Gemäß Gesetz:
Die von mir angewandten Diagnosen – und Heilverfahren,  sind wissenschaftlich zum Teil umstritten und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt!